BSCI SOCIAL STANDARDS - mauritius
124
page,page-id-124,page-template-default,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-7.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive
bsci social standards

Für die Mauritius GmbH ist soziale Verantwortung ein fester Bestandteil der Firmenphilosophie.
Wichtige Aspekte sind menschenwürdige Arbeitsbedingungen und die Einhaltung von sozialen Standards in den Produktionsstätten. Jegliche Form der Ausbeutung, Zwangsarbeit und Kinderarbeit werden auf keinen Fall geduldet.

 

Als Mitglied der Business Social Compliance Initiative (BSCI) haben wir uns verpflichtet, den BSCI Verhaltenskodex bei unseren Produzenten umzusetzen. Die BSCI vereint internationale Unternehmen mit dem Ziel soziale Standards, Arbeitssicherheit und Brandschutz durch ein globales Kontrollsystem zu verbessern.
Somit werden von uns nur Lieferanten akzeptiert, die im Rahmen der BSCI auditiert und zertifiziert wurden.
Der BSCI Verhaltenskodex umfasst folgende Prinzipien, um die Rechte der Arbeiter zu schützen:

 

  • Das Recht auf Versammlungsfreiheit wird eingehalten
  • Es gibt keine Diskriminierung
  • Kinderarbeit ist verboten
  • Es werden gesetzliche Mindestlöhne gezahlt
  • Die Arbeitszeiten überschreiten nicht regelmäßig 48 Stunden sowie 12 Überstunden
  • Es gibt keine Zwangsarbeit und Disziplinarmaßnahmen
  • Der Arbeitsplatz ist sicher und gesund
  • Die Umwelt wird respektiert
  • Es gibt eine Richtlinie für gesellschaftliche Verantwortung
  • Es gibt eine Richtlinie gegen Bestechung und Korruption

 

Mehr Informationen hierzu finden sie auf www.bsci-intl.org

For Mauritius GmbH social responsibility is an integral part of the company philosophy. Important aspects include humane working conditions and adherence to social standards at all production facilities. Any form of exploitation, forced labor or child labor will not be tolerated.

 

As a member of the Business Social Compliance Initiative (BSCI) we are also committed to implementing the BSCI code of conduct at our producers’ facilities. The BSCI is an association of international companies with the common aim of improving social standards, health and safety at work as well as fire prevention by means of a global monitoring system.
In accordance with this we only work with suppliers who have been audited and certified by the BSCI standard.

The BSCI code of conduct comprises the following principles in order to protect employees’ rights:

 

  • Freedom of assembly
  • No discrimination
  • No child labor
  • Salaries that comply with statutory minimum wages
  • Weekly working hours do not normally exeed 48 hours or 12 hours overtime
  • No forced labor or disciplinary measures
  • A safe and healthy workplace
  • Respect for the environment
  • Guidelines for social responsibility
  • Guidelines against corruption and bribery

 

Find out more about the BSCI here: www.bsci-intl.org